Nicole und Stefan Schmitz

Das Ehepaar, dass beruflich sehr unterschiedliche Wege geht, Stefan als Entwicklungsingenieur und Nicole, die eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin macht, eint in Ihrer Freizeit eine ganz besondere Beschäftigung, nämlich Ihr Einsatz beim Pfadfinderstamm In Fidem. Wenn man mit den beiden spricht merkt man schnell, hierbei handelt es sich nicht nur um ein Hobby, sondern um Leidenschaft. Stefan erzählt, wie es dazu kam: „Kurz nach der Stammesgründung 2015 fand im Gemeindehaus Faid eine Infoveranstaltung statt. Wir sind eigentlich wegen unserer Kinder da hin. Zur Unterstützung des Stammes meldeten wir uns dann auch als Mitglieder an. Aus der zeitweisen Unterstützung wurde dann ganz schnell mehr und wir wuchsen immer weiter rein." 2016 besuchten die beiden dann auch schon ihre erste Leiterausbildung, die sie Anfang dieses Jahres wiederholten. „In dieser Ausbildung werden vor allem pädagogische Kenntnisse vermittelt, die im Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen unabdingbar sind.", so Nicole. Die Ausbildung war für beide sehr wichtig, da sie seit dem zusammen mit fünf weiteren Erwachsenen, in dem zurzeit 30 Kinder umfassenden Stamm, welcher nach Altersgruppen in vier sogenannte „Sippen" unterteilt ist, jeweils eine eigene Sippe betreuen.
Durch den Wald rennen, Pfade finden, Kekse verkaufen – Klischees über Pfadfinder gibt es jede Menge. Alles Unsinn erklärt Stefan, „Das Pfadfindertum ist eine große Gemeinschaft. In dieser geht es sowohl um Spaß und Abenteuer, als auch um die Vermittlung wichtiger Werte." Das erlangen von Wissen über die Pflanzen und Tierwelt, der Umweltschutz, Orientierung und Leben in der Natur, Erste Hilfe, das sind nur einige wenige, spannende Beispiele. „Und alles ‚learning by doing', in der Natur und nicht nur aus dem Buch.", betont Stefan. Nicole fügt hinzu: „Das Vermitteln von Werten spielt ebenso eine große Rolle. Teamgeist, soziales Miteinander und Gemeinschaft stehen bei uns ganz oben. Kein Kind ist besser oder schlechter als das andere. Mobbing oder Ausgrenzungen sind bei uns absolut tabu."
Neben der Sippenleitung sind die beiden auch im Vorstand des Stammes tätig, Stefan als stv. Stammesleiter und Nicole als Schriftführerin. Auch dies, mit einer Menge Herzblut. Viel Einsatz für eine großartige Sache, getreu dem Motto „Der Geist des Abenteurers, ist in fast jedem Menschen geboren".

Ich finde es bemerkenswert, mit welcher Begeisterung und Freude die beiden über die Pfadfinderei, ihren Stamm und die Arbeit dahinter berichten und könnte noch viel mehr darüber erzählen. Aber überzeugt Euch doch selbst! Es lohnt sich! Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, dann meldet Euch bei Stefan, ob Kind oder Erwachsener, jeder ist herzlich eingeladen reinzuschnuppern. Hier im Flyer findet ihr weitere Infos und die Kontaktdaten:
http://ortsgemeinde-faid.de/index.php/blog/test-2

Wir sagen Danke, Euch und allen anderen aktiven Mitgliedern Eures Stammes, für das großartige Engagement.

Anneliese Gerhartz
Bernd Bauer
 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://ortsgemeinde-faid.de/