Markus Adams

Einem alten Sprichwort zufolge versetzt der Glaube Berge. Doch neben dem Glauben muss es auch Menschen mit einer ordentlichen Portion Tatkraft geben. Markus vereint beides und das aus Überzeugung. Wenn Markus nicht seiner Tätigkeit als Flugzeugprüfer auf dem Flughafen Hahn nachgeht, dann kann man ihn meistens an einem ganz besonderen Ort antreffen, nämlich in unserer Kirche. Hier ist er seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig und das mit großer Freude. Ungewöhnlich für einen so jungen Menschen, er erzählt wie es dazu kam: „Nach der Kommunion bin ich Messdiener geworden und habe da schon viel neben den gewöhnlichen Messdienertätigkeiten gemacht. Und von da an bin ich einfach hängen geblieben, bis heute. Und das nicht nur aus dem Glauben heraus, sondern auch weil es mir Riesen Spaß macht." Doch beim Messdiener sein blieb es natürlich nicht. Er ist zudem seit ca. 14 Jahren im Pfarrgemeinderat tätig, dessen Vorsitz er 2012 übernahm. Aber auch das ist noch nicht alles: „Eines Tages rief der Pastor mich an und fragte, ob ich nicht in Vertretung für den erkrankten Küster Willi den Küsterdienst übernehmen könnte. Da musste ich nicht lange überlegen und sagte ja." Gesagt, getan. Und als der damalige Küster Willi Hammes verstarb, übernahm er auch dieses Amt in Gänze. Ein wie ich finde bemerkenswertes Engagement, um die so vielen Menschen wichtige Kirche.
Wer aber jetzt glaubt, das war es, der irrt. Denn Markus ist zu alldem noch im Gemeinderat aktiv und das bereits in seiner 3. Amtsperiode. Da bleibt nur noch wenig Zeit für sein anderes Hobby, das Züchten und Verkaufen von Weihnachtsbäumen zusammen mit seinem Bruder Jan. „Ich bin gerne in der Natur, das verschafft mir den nötigen Ausgleich. Aber meine Hauptleidenschaft ist und bleibt die Kirche", so Markus lächelnd.
Glaube, Überzeugung und Tatkraft gepaart mit einem freudigen Lächeln, wenn ich Markus beschreiben müsste, dann so.

Lieber Markus, Dir und natürlich dem gesamten Pfarrgemeinderat, vielen Dank für Euren großartigen Einsatz rund um unsere Kirche.
 
Wir hoffen du machst noch viele Jahre mit dieser Freude und Begeisterung weiter.

Stefan Thomas
Anneliese Gerhartz
 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://ortsgemeinde-faid.de/