Tag 24 - Inside Teams (Part V)

Durch mein Bürofenster kann ich sie täglich sehen und hören die beiden Teams des hiesigen Kindergartens. Dabei stelle ich mir immer wieder die gleichen Fragen. Was treibt die kleinen an, wie viel Spaß haben sie an der Olympiade und woher kommen die lustigen Teamnamen? Es wird Zeit, ihnen mal einen Besuch abzustatten. Dort angekommen wird eines sofort klar, dieses Teamlager ist das wohl Best ausgestattete von allen. Bastelecke, Übungsmaterialien oder Musikinstrumente, hier ist alles standardmäßig vorhanden. Auch die Olympioniken sind bestens trainiert. Malen, basteln oder puzzeln, all dies gehört hier zur Kernkompetenz. Beste Voraussetzungen für eine solche Olympiade, dennoch nicht selbstverständlich, dass sie teilnehmen. In der Spielecke angekommen, treffe ich zunächst auf die „Auto-Fans". Elias, Niklas und Amir sitzen gerade am Tisch und beschäftigen sich mit einem Ausmalbild. Auf dem Bild zu sehen, ein Auto, was sonst. Das mögen die Jungs am liebsten, Männer halt. Die Frage nach der Herkunft des Teamnamens wäre damit geklärt. Ein paar Meter weiter sitzen die Mädels Josefine, Fiona, Hannah und Lina. „Einhorn-Team", so nennen sie sich. Einhörner, welches kleine Mädchen mag sie nicht. Und außerdem spielt im Vorschulkinderprojekt „Komm mit ins Zahlenland" eines eine Rolle. Da war auch hier der Name schnell gefunden. So unterschiedlich die Geschmäcker der beiden Teams auch sein mögen, eines vereint sie, ihre Freude an dieser Olympiade und das sieht man. Dass es wirklich so ist, wollen euch die Kinder mit der Beantwortung meiner Fragen, selber erzählen. Wie gefällt euch die Olympiade? „Gut", „Das macht Spaß" und „Die Aufgaben sind toll", so die Kinder. Was möchtet ihr den anderen Teams sagen? „Hallo", „Liebe Grüße", „Lasst uns gewinnen" und „Wir hoffen, ihr seid gesund", so die Kinder weiter. Dann durften sie natürlich auch noch selber ein paar Worte an die anderen Teams richten. „Wir haben Spaß", „Wir wünschen allen viel Spaß" und „Danke, das wir mitmachen dürfen", so die Kleinen zum Abschluss. Ich möchte betonen, dass es sich hierbei um Originalzitate der Kinder und nicht um vorgefertigte Antworten handelt, denn eines ist klar, so klein sie noch sein mögen, Freude und Emotionen brauchen nicht immer viele Worte. Freude, das ist es wohl auch, was sie am meisten antreibt. Und genau das ist es, was im Kern hinter der Idee dieser Olympiade steckt. Sollte also der Ehrgeiz einmal zu groß werden, kann es nicht schaden, sich auch mal die Kinder zum Vorbild zu nehmen. Es ist jedenfalls schön, das diese beiden Teams mit der Unterstützung von Monika und Elke dabei sind. Für mich sind sie jetzt schon eines, die Gewinner der Herzen! 

Aus dem Olympiapressezentrum,
Harry Hirsch

Tag 25 - Ergebnis Aufgabe 11 und Rangliste
Tag 23 - Ergebnisse Aufgabe 10
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 10. April 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://ortsgemeinde-faid.de/